Newsletter-Anmeldung

Mit dem nora Newsletter informieren wir Sie regelmäßig per Mail über Neuigkeiten. Kostenlos und unverbindlich.

Rückruf-Service

Sie haben eine Frage?
Wir rufen Sie baldmöglichst zurück!

Datenschutzbestimmungen

(Stand Juni 2018)


Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (Art. 13 DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck wir Daten erheben, speichern oder weiterleiten und welche Rechte Sie beim Datenschutz haben. Der Inhalt und Umfang der Datenverarbeitung richtet sich maßgeblich nach den jeweils von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten bzw. den für die Geschäftsbeziehung oder die Kommunikation erforderlichen Daten.

 

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die nora systems GmbH, Höhnerweg 2-4, 69469 Weinheim, Deutschland, E-Mail: info-schuh@nora.com

Datenschutzbeauftragter: Dr. Christian Wolff, nora systems GmbH, Höhnerweg 2-4, 69469 Weinheim, Germany, data-protection@nora.com


Datenschutzaufsichtsbehörde: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Königstrasse 10 a, 70173 Stuttgart.

 

Welche Daten werden verarbeitet und aus welchen Quellen stammen diese Daten?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen von Ihnen, von einem von Ihnen beauftragten Partner oder von einem unserer Geschäftspartner erhalten. Zudem verarbeiten wir Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Firmenbuch, Adressverzeichnis, Medien, Messeteilnehmer) zulässigerweise erhalten haben. Zu den personenbezogenen Daten zählen Ihre Personalien (wie z.B. Anrede, Name, Land, Adresse, E-Mailadresse und Telefonnummer, Lieferadressen, Auftrags- und Rechnungsdaten, Bonitätsauskünften, Dokumentationsdaten, Messegesprächsprotokolle, etc.).

 

Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit. Darüber hinaus erfolgt die Datenverarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben, aufgrund eines Vertragsverhältnisses oder eines vorvertraglichen Vertrauensverhältnisses, aufgrund Ihrer Einwilligung oder wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (zum Beispiel auf Messen, per E-Mail, postalisch, telefonisch oder über diese Webseite).


Insbesondere werden personenbezogene Daten bei folgenden Geschäftsprozessen oder Abläufen verarbeitet:

  • Kontaktaufnahme
  • Besucherregistrierung, WLAN-Gastzugänge
  • Bewerbungen
  • Messen, Events und Produktschulungen
  • Beratung durch unsere Mitarbeiter oder durch Handelspartner
  • Auftragsverarbeitung, Lieferung, Fakturierung
  • Aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen (Zoll- und Compliance-Screening, Unfallmeldungen)
  • Leiharbeit, Ausbildung, Ferienhelferprogrammen
  • Qualitätsprüfungen und Qualitätsnachweisen, Reklamationen
  • Leistungsabrechnung von Subunternehmen


Im Rahmen der Geschäftsbeziehung müssen Sie jene personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind und zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, werden wir Ihr Anliegen oder die Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage, den Abschluss des Vertrags oder die Ausführungen des Auftrags in der Regel ablehnen müssen oder ein bestehendes Vertragsverhältnis beenden müssen.
Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, erfolgt eine Verarbeitung nur gemäß den in der Zustimmungserklärung festgelegten Zwecken und im darin vereinbarten Umfang. Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, soweit dies gesetzlich zulässig ist.
Darüber hinaus behalten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Postanschrift und - soweit wir diese zusätzlichen Angaben im Rahmen der Vertragsbeziehung von Ihnen erhalten haben - Ihren Titel, akademischen Grad und Ihre Berufs-, Branchen- oder Geschäftsbezeichnung in zusammengefassten Listen zu speichern und für eigene Werbezwecke zu nutzen, z.B. zur Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu unseren Produkten, oder zur Bearbeitung von Bewerbungen per Briefpost. Sie können der Speicherung und Verwendung Ihrer Daten zu diesen Zwecken jederzeit durch eine Nachricht an die in der Postsendung angegebene Adresse widersprechen.
Sofern wir in Vorleistung treten, z.B. beim Kauf auf Rechnung, behalten wir uns vor, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen eine Identitäts- und Bonitätsauskunft von hierauf spezialisierten Dienstleistungsunternehmen (Wirtschaftsauskunfteien) einzuholen.

 

Wer ist Empfänger meiner Daten?

Wir übermitteln Ihre Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist, Sie eingewilligt haben oder die Übermittlung zur Erfüllung unserer Geschäftszwecke erforderlich ist.
Wenn möglich werden hierbei die Daten anonymisiert oder pseudonymisiert.
Innerhalb unserer Firmengruppe erhalten nur diejenigen Stellen bzw. Mitarbeiter/Innen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen, gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Pflichten oder zur Wahrung berechtigter Interessen benötigen.
Darüber hinaus übermitteln wir Ihre Daten an von uns beauftragte Auftragsverarbeiter:

  • IT und Hosting Dienstleister
  • Security Dienstleister, Besucheranmeldung und Registrierung
  • Kreditinstitute und Payment-Provider zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs bei Bestellungen
  • Backoffice Dienstleister zur Abwicklung von Werbeaussendungen
  • Lieferanten zur Abwicklung von Produkt- und Musterbestellungen
  • Labore und Institute zur Prüfung von Produkten
  • Transportunternehmen
  • Vertriebspartner, sofern diese Ihre Daten zur Abwicklung Ihres Auftrags benötigen
  • Agenturen für Umfragen, Marketingmaßnahmen und der Organisation von Events.


Weiterhin werden Daten an öffentliche Stellen und Institutionen (Finanzämter, Behörden, Zollämter) übermittelt, sofern eine gesetzliche oder aufsichtsrechtliche Verpflichtung dazu vorliegt.
Sämtliche Auftragsverarbeiter und Vertriebs- und Handelspartner sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten nur im Rahmen der Leistungserbringung und gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu verarbeiten.

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

 

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO nur solange, wie es für die Bearbeitung des Geschäftsvorfalls oder zur Einhaltung von Dokumentationspflichten erforderlich ist. Gesetzliche Vorgaben verlangen, dass Handelsbriefe mindestens 6 Jahre, mit steuerlich relevantem Inhalt mindestens 10 Jahre aufbewahrt werden. Unsere IT-Systeme verfügen darüber hinaus über umfangreiche Datensicherungskonzepte, die ein vorzeitiges Löschen nicht zulassen. In diesem Falle wird der Zugriff auf Daten nach Ablauf der erlaubten Speicherfrist eingeschränkt. Bewerbungsunterlagen werden 24 Monate nach Abschluss der Stellenbesetzung gespeichert oder aufbewahrt, erfolgt die Bewerbung über eine Personalvermittlung müssen Stammdaten länger aufbewahrt werden.

 

Welche Datenschutzrechte stehen mir zu?

Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Wenn Sie für die Datenverarbeitung Ihr Einverständnis erteilt haben, können Sie die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung widerrufen.
Wenden Sie sich hierzu bitte in erster Linie an die Stelle, die mit Ihnen zuletzt Kontakt hatte. Ergänzend können Sie sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Verbindung setzen.

Sind Sie der Meinung, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen europäisches Datenschutzrecht verstoßen, so bitten wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen, um Ihre Bedenken klären zu können. Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

 

Wie sicher sind meine Daten?

Wir setzen dem Stand der Technik entsprechende Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten angemessen zu schützen. Unsere Mitarbeiter/Innen, unsere Subunternehmer und Handelspartner sind verpflichtet, unsere Richtlinien zur Informationssicherheit zu beachten. Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

 

Datenschutz für diese Webseite, für Online-Dienste und für Marketing

Speicherung von Zugriffsdaten in Server-Logfiles

Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Während Ihres Besuchs auf unserer Website werden für einen begrenzten Zeitraum technische Daten wie Ihre IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und Zeitzone, der Status der von Ihnen angeforderten Daten sowie Informationen über die Website, von der aus Sie uns besuchen, Ihren Browser und die Version des Betriebssystems auf Ihrem Computer erfasst. Die während Ihres Besuchs auf unserer Website erhobenen Daten werden ausschließlich zur technischen Administration der Website, zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung unseres Internetangebots verwendet. Datenverwendung bei Anmeldung zum E-Mail-Newsletter: Personenbezogene Daten werden gespeichert, wenn Sie uns diese freiwillig für einen bestimmten Zweck, z. B. im Rahmen des Kontaktformulars oder im Rahmen einer Registrierung für unseren Newsletter, eine Einwilligung in den Erhalt elektronischer Informationen usw. mitteilen. Diese Daten werden ausschließlich für den angegebenen Zweck von unseren Mitarbeitern oder vertrauenswürdigen Servicepartnern verwendet.

 

Newsletter & Info E-Mails

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden. Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit und ohne werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

 

Opt-In / Double-Opt-In und Protokollierung:

Die Anmeldung zu unserem Newsletter auf elektronischem Weg erfolgt in einem sog. Opt-In-Verfahren (oder auch Double-Opt-In). D.h. Sie erhalten nach einer Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann und dient zum Nachweis Ihrer Einwilligung. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer, bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten, protokolliert. Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie, einen Namen zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.


Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.
Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.


Kündigung/Widerruf – Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie für Zwecke des Newsletterversandes löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

 

Newsletter – Versanddienstleister

Der Versand der Newsletter erfolgt durch unseren Vertragspartner mission‹one› GmbH, Messerschmittstraße 7, D-89231 Neu-Ulm. Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

 

Newsletter – Erfolgsmessung

Die Newsletter enthalten Tracking pixel, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw. sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen werden. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

 

Datenverwendung für E-Mail-Werbung ohne Newsletter-Anmeldung und Ihr Widerspruchsrecht

Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung erhalten und Sie dem nicht widersprochen haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Produkten, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden. Sie können dieser Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit einen dafür vorgesehenen Link in der E-Mail widersprechen.

 

Verwendung von Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

 

Anpassung der Datenschutzerklärung

Bitte beachten Sie, dass wir bei Bedarf Anpassungen an dieser Information nach Art 13/14 DSGVO zur Datenverarbeitung vornehmen können bzw. müssen. Die jeweils aktuelle Version dieser Information nach Art 13/14 DSGVO finden Sie jederzeit auf unserer Homepage.